st-johannes-wietmarschen.de

Unser Glaubesweg ist sehr aktuell

Selig, die keine Gewalt anwenden; denn sie werden das Land erben (Mt 5,5)
In zwei dicht aneinander gestellte Steinblöcke sind verschiedene Motive gearbeitet. In dem vertikalen Stein symbolisieren sechs kreisförmig angeordnete Bohrlöcher um eine zentrale Öffnung - mit der waltenden Hand Gottes - Ordnung, Kosmos, Schöpfung, die sieben Schöpfungs- und Wochentage.

Auf dem davor gestellten Block verweisen in die Flächen des Steins gehauene Reliefs mit konkreten Beispielen ebenso auf Schöpfung, aber auch auf Probleme der Menschheit mit der ihr anvertrauten Welt umzugehen. So z. B. Natur- und Industrielandschaft. Wie ist unser Verhältnis dazu? Sehen wir uns noch als Hüter der Schöpfung oder sind wir dabei, sie zu zerstören?


Auf diesem Bild wird auf unseren Energiestandort in Lingen hingewiesen. Dass wir unsere Haltung zum AKW im Sinne der Schöpfungsverantwortung überdenken müssen, wird uns in diesen Tagen deutlich.

« zurück