st-johannes-wietmarschen.de

Tag der "Offenen Tür" im Matthiasstift am Ostermontag, 28.03.2016 v. 14 - 18 Uhr!!

Das Cafe im Herrenhaus hat eine zusätzliche Teeküche erhalten. Hier können nun künftig kleinere Veranstaltungen für die Bewohner des Matthiasstiftes (Geburtstagsfeiern u.ä.) stattfinden. Auch der Förderverein für das Matthiasstift wird dort für die Bewohner Angebote organisieren.

Es sind noch Wohnungen im Matthiasstift frei zur Vermietung

Bei der Vermietung von Wohnungen kommen wir weiterhin voran. Durch vier Sterbefälle sind bereits vermietete Wohnungen allerdings wieder frei geworden. Es ist also keineswegs so, wie man gelegentlich hört, daß alle Wohnungen bereits vergeben sind. Aktuell ergibt sich folgender Stand:

 Von den bereits vermieteten 10 Wohnungen in der Demenzgruppe im Dachgeschoß sind 8 vermietet. Weitere Demenzerkranke können unter Umständen auch im Erdgeschoß und Obergeschoß eine Wohnung anmieten.

 In den Wohngemeinschaften im Erdgeschoß und Obergeschoß sind von den vorhandenen 16 Wohnungen sechs vermietet, so daß noch zehn 2-Zimmerwohnungen zur Verfügung stehen.

 Die beiden Appartements der Verhinderungspflege sind inzwischen für einige Wochen vermietet. Es stehen aber noch ausreichende Zeiträume zur Vermietung zur Verfügung.

 Für die Tagespflege im Untergeschoß mit 12 Plätzen gibt es bereits eine rege Nachfrage von durchschnittlich täglich 8 Interessierten.

 In der Wohngemeinschaft für behinderte jüngere und ältere Erwachsene stehen noch vier Wohnungen zur Verfügung.

 Im Haus Baus Blick 9 konnten eine weitere Wohnung vermietet werden, so daß noch zwei Wohnungen zur Verfügung stehen. Wir sind zuversichtlich, daß wir bis zum Sommer/Herbst 2016 die restlichen Wohnungen weitgehend vermieten können.

Tag der offenen Tür im Matthiasstift am Ostermontag

Wir wollen nochmals interessierten Bürgerinnen und Bürgern kurz vor dem Bezug der vermieteten Wohnungen am 1.4.2016 Gelegenheit geben, die fertiggestellten Räume zu besichtigen. Diese Gelegenheit besteht am

Ostermontag, 28.März 2016 von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Kompetente Gesprächspartner von der Pflege St. Elisabeth Lohne gGmbH und der St. Matthiasstift Immobilien GmH stehen den Besuchern für Auskünfte zur Verfügung. Der Förderverein serviert im renovierten und erweiterten Cafe Kaffee und Kuchen.

Neugestaltung einer weiteren Zufahrt zum Matthiasstift von der Lingener Straße über das Grundstück „Sillies“.

Im letzten Sommer hat die St. Matthiasstift Immobilien GmbH die Gelegenheit genutzt, mit finanzi-eller Unterstützung der Kath. Kirchengemeinde Wietmarschen und der Gemeinde Wietmarshen das zum Verkauf stehende Haus „Sillies“ zu erwerben. Dieses Haus wurde vorübergehend für die Unter- bringung von Flüchtlingen an die Gemeinde vermietet.
Nun haben fleißige Mitbürger in Eigenleistung die notwendigen Pflasterarbeiten zur Erstellung einer weiteren Zufahrt von der Lingener Straße zum Matthiasstift ausgeführt. Ein herzliches Dankeschön an Wolfgang Tenfelde, Andre Tenfelde, Ralf Tenfelde, Jürgen Tenfelde, Alfons Märsmann, Reinhard Holtkamp, Josef Liening, Karl-Heinz Junk, Günter Nüsse und Volker Lütkes. Auch die Bewohner des Hauses „Sillies“ haben mitgeholfen. Waltraud Nüsse hat jeweils das Frühstück organisiert. Dank auch an die Firmen Helming, Lohnerbruch und die Baumschule Germer, Füchtenfeld, für die kostenlose Bereitstellung von Maschinen.

Weitere Spendeneingänge für das Matthiasstift

Lohner Landbäcker“ spendet !

Der „Lohner Landbäcker“ hat seit Dezember 2015 von jedem verkauften Brot in der Zweigstelle im K &K-Markt in Wietmarschen 10 Cent für das Matthiasstift abgezweigt. Frau Babette Lichtenstein- van Lengerich und Heinz van Lengerich überreichten dem Geschäftsführer Alfons Eling den vorläufigen Erlös, den sie großzügig auf 1.500 € aufgestockt hatten. Die lobenswerte Aktion wird in den kommenden Monaten noch fortgesetzt.

Galabau Johannes Bruns spendet !

Die Firma Galabau Joh.Bruns hat Gestaltungsarbeiten beim Baumbestand des Matthiasstift ausgeführt und die Kosten hierfür gespendet.
Herzlichen Dank beiden Unternehmen.

Inzwischen sind insgesamt 56.000 € an Spenden eingegangen bzw. fest zugesagt. Für die immer höher werdenden baulichen Unterhaltungsarbeiten im Herrenhaus und Haus Benedicta werden noch ca. 25.000 bis 30.000 € benötigt.

Ihre gut angelegte Spende können Sie auf folgende Konten überweisen:

Volksbank Lingen (Ems), BIC: GENODEF1LIG, Iban: DE76 26660060 4477444300

Kreissparkasse Nordhorn, BIC: NOLADE21NOH, Iban: DE65 26750001 0151318110

Wenn Sie eine steuerliche Spendenbescheinigung benötigen, dann teilen Sie dies bitte dem Geschäftsführer Alfons Eling (0177-6939919) mit.

Ein herzliches Dankeschön allen Spendern.

« zurück