st-johannes-wietmarschen.de

NORDHORNER TAFEL

Im Januar 2009 begann was wir heute als ein erfolgreiches Projekt im sozialen - caritativen Bereich der Kirchengemeinde ansehen dürfen.
Aus einem Versuch mit der Option "wenn es nicht läuft stellen wir die Ausgabe eben wieder ein" ist nach vier Jahren guter Zusammenarbeit zwischen Nordhorner Tafel und unserer Gemeinde eine feste Größe im Gemeindeleben gewachsen. Einmal die Woche, in der Regel am Freitag von 14.30 - 15.30 Uhr, wird im Verwalterhaus aufgetischt. Etliche Kisten mit einem breiten Sortiment von qualitativ guten Lebensmitteln werden aus dem Kühltransporter der Nordhorner Tafel durch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in das zum "Laden" umfunktionierte Verwalterhaus geschafft. Dann gibt es ca. eine Stunde lang ein Treiben wie in einem Bienenhaus. Nur werden jetzt nicht Lebensmittel herangeschafft, sondern an bedürftige Menschen ausgegeben. Die Kunden der Tafel können hier für wenig Geld einen Lebensmittelvorrat für sich und ihre Familien für ca. 2 - 3 Tage einkaufen.
Bedient und beraten werden sie wiederum von ehrenamtlichen Helfern der Tafel. Im Einsatz sind ca. 6 - 8 Frauen und Männer, die meisten davon kommen aus unserer Gemeinde. Ihnen haben wir viel zu verdanken! Ohne ihren ehrenamtlichen Einsatz wäre diese Aufgabe nicht möglich. Durch sie wird in dieser Aufgabe die "Caritas", . die Liebe Gottes unter den Menschen, in unserer Gemeinde sichtbar. Herzlichen Dank dafür!

« zurück